Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Das Bild zeigt das Team Abteilung Berufs- und Wirtschaftspädagogik
Team der Abteilung für Berufs- Wirtschaftspädagogik

Die Berufs- und Wirtschaftspädagogik befasst sich in Forschung und Lehre mit der Theorie und der Praxis (wirtschafts-)beruflicher Bildung. Sie beschäftigt sich mit Strukturen und Prozessen der Berufsausbildungsvorbereitung, der Berufsausbildung und der beruflichen Weiterbildung in unterschiedlichen Einrichtungen. Neben beruflichen Schulen und Betrieben rücken auch allgemeinbildende Schulen und außerbetriebliche Bildungseinrichtungen in den Blick. Hier weiterlesen

Aktuelles aus der Berufs- und Wirtschaftspädagogik
Verschiebung WP1 Vorlesung 'Grundlagen der BWP'

21. 09. 16

Die Vorlesung von Frau Prof. Zoyke

'WP1 Grundlagen der Berufs- und Wirtschaftspädagogik; Einführung in die wirtschaftsberufliche Bildung (050709)'

findet im Wintersemester 16/17 ab

dem 24.10.2016 bis zum 06.02.2016

jeweils Montags zwischen 08:00 und 10:00 Uhr im Hörsaal 1 der OS75 statt.

Weitere aktuelle Informationen hinsichtlich der genannten Vorlesung können Sie dem Univis entnehmen.

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Herrn Degner (degner@paedagogik.uni-kiel.de).

 

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft zur Transkription von Interviews gesucht

21. 09. 16

Zum 15.10.16 wird in der Abteilung für Berufs- und Wirtschaftspädagogik eine Studentische bzw. Wissenschaftliche Hilfskraft zur Transkription von qualitativen Interviews gesucht. Die monatliche Arbeitszeit beträgt ca. 25-30 Stunden. Die Beschäftigung erfolgt für die Dauer von zwei Monaten. Idealerweise verfügen Sie über Erfahrungen in der Transkription von Interviews bzw. im Schreiben im 10-Fingersystem.

Bei Interesse wenden Sie sich mit einer kurzen Bewerbung (Anschreiben und Lebenslauf, aus denen Ihre für die ausgeschriebene Stelle relevanten Vorkenntnisse hervorgehen) bis zum 27. September ausschließlich in digitaler Form an: zoyke@paedagogik.uni-kiel.de.

Klausureinsicht WP2 - SS16

20. 09. 16

Am Mittwoch, 19.10.2016, findet die Einsicht zur Klausur WP2 aus dem Sommersemester 2016 in Raum 178 in der Zeit von 15-16 Uhr statt.

Bei aufkommenden Fragen wenden Sie sich gerne an Frau J.Joost (jjoost@paedagogik.uni-kiel.de).

Schreibreflektoren zur Unterstützung bei Seminar- und Abschlussarbeiten

13. 09. 16

Die vorlesungsfreie Zeit verschafft Raum für anstehende Schreibprojekte wie Seminar- und Abschlussarbeiten und fordert diese teilweise ein. Von Gedanken zur ersten wissenschaftlichen Hausarbeit über die Literaturrecherche zur Bachelorarbeit bis hin zum Verfassen der einzelnen Kapitel einer Masterarbeit: Der Schreibprozess wird häufig durch vielfältige Fragen und Verunsicherungen begleitet: Wie finde ich eine spannende und wissenschaftlich relevante Fragestellung für meine Arbeit? Wie verschaffe ich mir einen Überblick über den zu bearbeitenden Themenbereich? Wo finde ich geeignete Literatur? Und wie strukturiere ich die Arbeit nachvollziehbar und schlüssig?

Die Abteilung für Berufs- und Wirtschaftspädagogik unterstützt Studierende bei der Beantwortung dieser und ähnlicher Fragen und somit bei der Entwicklung einer wissenschaftlichen Schreibkompetenz. Dazu stehen Schreibreflektoren in der Lernplattform OLAT zur Verfügung, die eine Reflexion der individuellen Schreibprozesse anregen und zudem praktische Tipps und Hilfestellungen zur Überwindung von Hindernissen bieten. Sie können selbstständig alleine oder gemeinsam mit Kommilitoninnen und Kommilitonen (sogenannten Peers) eingesetzt werden. Damit ergänzen sie den Leitfaden zum wissenschaftlichen Arbeiten mit seinen formalen Hinweisen, vom allgemeinen Aufbau der Arbeit bis zur Zitation. Weitere Informationen zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik (z.B. thematische Anregungen; Fahrplan zum Ablauf des Schreib- und Betreuungsprozesses bei Abschlussarbeiten) enthält die Rubrik Studium und Lehre (Seminar- und Abschlussarbeiten) der Abteilungshomepage.

Wir freuen uns über Rückmeldungen zu den Schreibreflektoren und dem Betreuungsprozess.