Das Projekt Problem-Based-Learning in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik wurde ausgezeichnet.

03.04.2017

Als Impulsgeber für innovative und zukunftsweisende Lehre wurde die Abteilung der Berufs- und Wirtschaftspädagogik für die Konzeption und Umsetzung eines handlungs- und problemorientierten Moduls prämiert.

Auch für die Projektverantwortlichen Frau Prof. Dr. Zoyke, Frau J. Joost und Herrn Spott erscheint der erprobte Ansatz vielversprechend, da er „träges Wissen“ vermeiden und selbstreguliertes Lernen und Problemlösungskompetenz fördern soll. Daher soll auch zukünftig die Arbeit mit Problemsituationen zur Bildungsgangarbeit im Rahmen dieses Moduls fortgesetzt werden. 

Weitere Informationen zum Projekt