Informationen für Schulen

Letzte Aktualisierung: 03.06.2020, I. Degner

Im Phasenmodell der Lehrerbildung verantwortet die Abteilung Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der CAU zu Kiel, für das Profil Wirtschaftspädagogik, die Ausbildung für angehende Lehrkräfte für berufsbildende Schulen mit der Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung in seiner ersten Phase.
Die nachfolgenden Dokumente sollen Ihnen einen ersten Einblick in die inhaltliche Systematik des Studiums im Allgemeinen sowie in die Strukturierung der schulischen Praxisphasen im Speziellen geben.

Einführend zu den schulischen Praxisphasen im Bachelorstudiengang im Profil Wirtschaftspädagogik:
Die Praktika sind in dem modularisierten Bachelorstudiengang als Orientierungspraktikum im Modul WP1 Einführung in die Berufs- und Wirtschaftspädagogik sowie als fachdidaktisches Praktikum im Modul WP3 Didaktik der beruflichen Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung verortet.
Die Schulpraktika sind an einer berufsbildenden Schule oder einer vergleichbaren Einrichtung zu absolvieren.

Einführend zu der schulischen Praxisphase im Masterstudiengang im Profil Wirtschaftspädagogik:
Im Rahmen des modularisierten Masterstudiengangs im Profil Wirtschaftspädagogik ist ein Modul 'Schulpraktikum (SP)' vorgesehen, welches im Rahmen des Praxissemesters im zweiten und dritten Semester verortet ist. Es besteht aus zwei Teilen:

  • Teil 1 umfasst eine Dauer von 2 Wochen (je 5 Tage, mind. 5 Zeitstunden täglich). 
  • Der Teil 2 umfasst i.d.R. mind. 14 Zeitstunden pro Woche (dies entspricht ca. zwei Tagen pro Woche) über die gesamte Vorlesungszeit des Wintersemesters (Teil 2a).            

Daneben sind weitere 30 Zeitstunden (ca. 6 Tage) Schulpraktikum abzuleisten. Diese können die Studierenden in Abstimmung mit dem zweiten Unterrichtsfach sowie den Schulen selbst festlegen. Die Stunden können nicht erst am Ende der semesterbegleitenden Praktikumszeit abgeleistet werden, sondern bereits ab Januar des jeweiligen WiSe. Es ist mit den zweiten Fächern vor Antritt der 30 Praktikumszeitstunden zu klären, welche Prüfungsleistung in welchem Umfang erbracht werden muss.

Das Schulpraktikum ist an einer berufsbildenden Schule zu absolvieren. 

Weitere Informationen zu den schulischen Praxisphasen können Sie den nachfolgenden Reitern sowie der Praktikumsordnung (Anhang 6b: Praktikumsordnung Profil Wirtschaftspädagogik (Master)) der Zwei-Fächer-Prüfungsordnung 2018 entnehmen. Darüber hinaus können Sie sich mit Ihren Fragen an Frau Prof. Burda-Zoyke, Herrn Spott oder Herrn Degner wenden.

ACHTUNG: Aufgrund der Corona-Pandemie gelten für das Praxissemester 2020/21 in Ergänzung zu den Bestimmungen der 2-Fächer-Prüfungsordnung besondere Richtlinien für die Durchführung des Praxissemesters im Profil Wirtschaftspädagogik.