Praktika im Profil Wirtschaftspädagogik / Profil Handelslehrer

Informationen zu den Praktika in den Studiengängen Wirtschaftswissenschaften, Profil Wirtschaftspädagogik:

Praktika Profil Wirtschaftspädagogik / Profil Wirtschaftspädagogik Bachelor (ab Studienbeginn WS 2017/18)

Die Praktika sind in dem modularisierten Bachelor-Studiengang als Orientierungspraktikum im Modul WP1 Einführung in die Berufs- und Wirtschaftspädagogik sowie als fachdidaktisches Praktikum im Modul WP3 Didaktik der beruflichen Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung verortet.

WP1: Einführung in die Berufs- und Wirtschaftspädagogik: Theorien, Organisationen, Strukturen (6 LP)

Vorlesung

Orientierungspraktikum

Seminar

 

Informationsbrief an die Praktikumsstelle (zur Anbahnung des Praktikums)

Praktikumsschein (zur Bestätigung des Praktikums)

Anforderungen an die Dokumentation des Orientierungspraktikums

 

WP3: Didaktik der beruflichen Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung (7 LP)

 Vorbereitung

Praktikum

Nachbereitung

Das einwöchige Orientierungspraktikum dient der Berufsfelderkundung im Rahmen der beruflichen Bildung. Die Studierenden sollen Einblick erhalten in die Vielfalt und Komplexität der Institutionen, Strukturen und Prozesse beruflicher Bildung. Vor dem Hintergrund der Inhalte der WP1-Vorlesung soll ein Erkundungsauftrag im Rahmen des Orientierungspraktikums bearbeitet und dokumentiert werden.

Das dreiwöchige fachdidaktische Praktikum soll zum einen den Prozess des Wechsels von der Rolle der Schülerin / des Schülers in die Rolle der Lehrerin / des Lehrers unterstützen. Die Studierenden sollen Einblick erhalten in den Arbeitsalltag von Lehrkräften im Spannungsfeld von Unterrichten, Erziehen, Beurteilung und Innovieren, auch in Verbindung mit Bildungsgangarbeit, Schulentwicklung und außerunterrichtlichen Arbeitsfeldern. Zum anderen sollen die Studierenden ihre didaktischen Kenntnisse und Kompetenzen in den Erfahrungshorizont des Schulalltages stellen und umgekehrt. Das fachdidaktische Praktikum beinhaltet die Durchführung von Unterrichtsversuchen und Hospitationen im Umfang von insgesamt mindestens 40 Unterrichtseinheiten.

Informationsbrief an die Praktikumsstelle (zur Anbahnung des Praktikums)

Praktikumsschein (zur Bestätigung des Praktikums)

Für genauere Informationen schauen Sie bitte in den "Anhang 6a: Praktikumsordnung Profil Handelslehrer (Bachelor)" der "Zwei-Fächer-Prüfungsordnung Bachelor und Master 2017" oder wenden sich an die Dozenten Joost oder Spott.

Praxissemester/Schulpraktikum Profil Wirtschaftspädagogik Master (ab Studienbeginn WS 2018/19)

Im Rahmen des modularisierten Masterstudiengangs im Profil Wirtschaftspädagogik ist ein Modul ‚Schulpraktikum (SP)‘ vorgesehen, welches im Rahmen des Praxissemesters im zweiten und dritten Semester verortet ist. Es besteht aus zwei Teilen:

    1. : Zweiwöchiger Praktikumsblock in der vorlesungsfreien Zeit des Sommersemesters, dem eine in der Regel eintägige Einführungsveranstaltung im Laufe des Sommersemesters vorangeht (2. Fachsemester).
    2. : Semesterbegleitendes Praktikum in der Vorlesungs- und vorlesungsfreien Zeit des Wintersemesters (3. Fachsemester). (Für genauere zeitliche Angaben siehe Abschnitt E).
       

Das Schulpraktikum ist an einer berufsbildenden Schule zu absolvieren.

Die Praktikumsplatzvergabe erfolgt im Rahmen der Einführungsveranstaltung, eine Teilnahme an dieser Veranstaltung ist daher Voraussetzung zur Teilnahme am Praxissemester.

Die Einführungsveranstaltung zum Praxissemester 2019 findet am 24.05.19 statt. Wenn Sie Interesse an der Teilnahme am Praxissemester 2019 haben, dann melden Sie sich bitte vorab, bis zum 17.05.19, per Angabe Ihrer Kontaktdaten im Sekretariat der Abt. BWP (sekretariat-bwp@paedagogik.uni-kiel.de).

 

Parallel zum Schulpraktikum nehmen die Studierenden im Praxissemester an den Modulen ‚Berufs- und wirtschaftspädagogische Praktikumsbegleitveranstaltungen‘, Heterogenität und Inklusion‘ sowie der fachdidaktischen Begleitveranstaltung des 2. Unterrichtsfachs teil. Die fachdidaktische Begleitveranstaltung des 2. Unterrichtsfachs ist nicht Teil des Profils Wirtschaftspädagogik und in der Fachprüfungsordnungen der Unterrichtsfächer geregelt.

Praxissemester (29 LP)

SP: Schulpraktikum (10 LP)

Schulpraktikum Teil 1

Schulpraktikum Teil 2

PBV: Berufs- und wirtschaftspädagogische Praktikumsbegleitveranstaltungen (10 LP)

  • Fachdidaktische Begleitung (Unterricht) [PÜ]
  • Begleitung zum Forschenden Lernen (Forschungsprojekt) [PÜ]
  • Fachdidaktische Vertiefung [PÜ]

WP8: Heterogenität und Inklusion (6 LP)

  • Inklusion in der Schule: Heterogenität und Sprachbildung [VL]
  • Heterogenität und Inklusion in der beruflichen Bildung [PÜ]

Fachdidaktik 2. Unterrichtsfach: Fachdidaktische Vorbereitung des Praktikums (3 LP)

Zulassung zum Schulpraktikum im Praxissemester

  • Vor Aufnahme des Schulpraktikums wird dringend empfohlen das Modul WP5 (Lernen, Entwickeln und Lehren im berufs- und wirtschaftspädagogischen Kontext 2) erfolgreich abgeschlossen zu haben oder es mindestens parallel zum Schulpraktikum zu belegen
  • Für die Teilnahme am Schulpraktikum Teil 2 wird die parallele Teilnahme an den für das Praxissemester vorgesehenen Begleitmodulen (PBV, WP8 und Fachdidaktik 2. Unterrichtsfach) dringend empfohlen.
  • Für die Anmeldung zum Schulpraktikum sind die seitens der Abteilung Berufs- und Wirtschaftspädagogik bekanntgegebenen Fristen einzuhalten. Der Besuch der Einführungsveranstaltung (Matchingtag) ist verpflichtend. Im Nachgang der Einführungsveranstaltung erfolgt die Vergabe der Praktikumsplätze (i.d.R. an berufsbildenden Schulen innerhalb von Schleswig-Holstein) durch die Abteilung Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Die Studierenden können Wünsche äußern, an welcher Schule sie ihr Praktikum absolvieren möchten. Damit besteht noch kein Anspruch auf einen Praktikumsplatz an dieser Schule.
     

Für genauere Informationen schauen Sie bitte in den "Anhang 6b: Praktikumsordnung Profil Wirtschaftspädagogik (Master)" der "Zwei-Fächer-Prüfungsordnung 2018"" oder wenden sich an Frau Prof. Burda-Zoyke, Herrn Spott oder Herrn Degner.

Praktika in den auslaufenden Studiengängen:

Praktikum Profil Wirtschaftspädagogik (ehemals Handelslehrer) Bachelor (bis Studienbeginn SoSe 2017)

Für das Fachdidaktische Praktikum (FD2) sind insgesamt zwei Seminare zu besuchen sowie das eigentliche Praktikum an einer berufsbildenden Schule/Fachgymnasium Wirtschaft zu absolvieren.

Veranstaltung

LP

Prüfung

Bew.art

Wichtung

WP7 Seminar: Erkenntnis und Erfahrung
(am Lehrstuhl für BWP)

3

Präsentation

benotet

50%

Praktikum an einer berufsbildenden Schule/ Fachgymnasium Wirtschaft

4

 

unben.

 

Seminar: fachdidaktische Lehrveranstaltung im 2. Unterrichtsfach
(am jeweiligen Lehrstuhl des Zweitfachs)

3

abhängig vom Zweitfach

benotet

50%

In welcher Form das 2. Seminar stattfindet, klären Sie bitte direkt mit den Zuständigen für Ihr Zweitfach.

Für die Praktika sind u.a. Hospitationen im Umfang von mindestens 10 Doppelstunden durchzuführen, wobei eine zusammenhängende Unterrichtssequenz von mindestens 5 Doppelstunden in einem wirtschaftlichen Fach selbständig vorbereitet und erteilt werden muss.

Für genauere Informationen schauen Sie bitte in den "Anhang 6: Praktikumsordnung Berufsschulpraktika (Profil Handelslehrer) (.pdf))" der "Zwei-Fächer-Prüfungsordnung Bachelor und Master" oder wenden sich an die Dozenten Joost oder Spott.

Praktikum Profil Wirtschaftspädagogik (ehemals Handelslehrer) Master (bis Studienbeginn SoSe 2018)

Für das Praktikum im Master ist das Seminar WP8 zu besuchen sowie das eigentliche Praktikum an einer berufsbildenden Schule/Fachgymnasium Wirtschaft zu absolvieren.

Veranstaltung

LP

Prüfung

Bew.art

Wichtung

WP8 Seminar: Erfahrung und Erkenntnis
(am Lehrstuhl für BWP)

5

Präsentation

benotet

100%

Praktikum an einer berufsbildenden Schule/ Fachgymnasium Wirtschaft

5

 

unben.

 

 

Für die Praktika sind u.a. Hospitationen im Umfang von mindestens 10 Doppelstunden durchzuführen, wobei eine zusammenhängende Unterrichtssequenz von mindestens 5 Doppelstunden in einem wirtschaftlichen Fach selbständig vorbereitet und erteilt werden muss.

Für genauere Informationen schauen Sie bitte in den "Anhang 6: Praktikumsordnung Berufsschulpraktika (Profil Handelslehrer) (.pdf))" der "Zwei-Fächer-Prüfungsordnung Bachelor und Master" (vor 2018) oder wenden sich an die Dozenten Joost oder Spott.