Voraussetzung für die Aufnahme des Masterstudiengangs

  • Abgeschlossenes Bachelor­stu­dium in einem Zwei-Fächer-Studiengang mit dem Studienfach Wirtschaftswissenschaft oder ein gleichwertiger Abschluss.
  • Weitere Hinweise zu den Studienvoraussetzungen finden Sie im Studieninformationsblatt.
  • Mit sofortiger Wirkung tritt eine neue Studienqualifikationssatzung in Kraft. Damit fällt die bisherige kaufmännische Berufsausbildung bzw. das einjährige Praktikum als Zulassungsvoraussetzung für den Master weg. Eine auf die berufliche Fachrichtung bezogene praktische Tätigkeit von grundsätzlich 12 Monaten ist für einen Zugang zum Vorbereitungsdienst erforderlich und wird durch das Ministerium überprüft. Davon unberührt bleibt, dass berufliche Erfahrungen auch für das Studium weiterhin wünschenswert sind und dringend empfohlen werden, da im Verlauf des Studiums regelmäßig auf praktische Erfahrungen zurückgegriffen wird.
  • Für den Zugang zum Vorbereitungsdienst ist eine auf die berufliche Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung bezogene praktische Tätigkeit von grunsätzlich 12 Monaten erforderlich. Diese wird i.d.R. im Rahmen des Bewerbungsprozesses durch das zuständige Ministerium des von Ihnen gewählten Bundeslandes überprüft. Für Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen in Schleswig-Holstein nutzen Sie bitte die Vorträge "Lehrer werden in Schleswig-Holstein (Vorbereitungsdienst)" im Rahmen der Studieninformationstage im März: http://www.studium.uni-kiel.de/de/studienentscheidung/studien-info-tage/copy_of_studien-informations-tage.
  • Daneben können Sie die zuständige Ansprechperson für Fragen zur berufspraktischen Erfahrung für den Vorbereitungsdienst im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein kontaktieren, Herrn Harald Sell:
Harald Sell | Tel.-Nr.: 0431-988-2387 | E-Mail: harald.sell@bimi-landsh.de