Alexander Nordt, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Olshausenstr. 75, Gebäude S 3, R.181
Telefon: +49 431 880-3600
Telefax: +49 431 880-4573
nordt@paedagogik.uni-kiel.de

Lebenslauf

Alexander Nordt

  • seit 10/2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Pädagogik, Abteilung Berufs- und Wirtschaftspädagogik.
  • 02/2018 - 09/2018: Jugendbildungsreferent für politische und interkulturelle Bildung/Migrationspädagogik.
  • 10/2017 - 09/2018: Lehrbeauftragter an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Pädagogik, Abteilung Allgemeine Pädagogik.
  • 03/2017 - 09/2017: Mitarbeiter der AG Objektive Hermeneutik e.V.
  • 07/2016 - 01/2018: Wissenschaftliche Hilfskraft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Pädagogik, Abteilung Berufs- und Wirtschaftspädagogik.
  • 10/2015 - 06/2018: Studium der Pädagogik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit dem Abschluss Master of Arts.
  • 10/2011 - 09/2015: Studium der Erziehungswissenschaft und English Studies an der Universität zu Köln mit dem Abschluss Bachelor of Arts.
  • 10/2009 - 03/2011: Lehramtsstudium mit den Fächern Englisch, Sozialwissenschaft und Deutsch als didaktisches Grundlagenfach an der Universität Siegen. Ohne Abschluss.

Lehrveranstaltungen

  • Digitalisierung in der beruflichen Bildung
  • Wirtschaftsethik
  • Berufsbildungsforschung
  • Übergang Schule - Beruf/Berufs- und Studienorientierung
  • Grundbegriffe und Grundfragen der Pädagogik
  • Spannungsfeld zwischen Subjekt und Gesellschaft

Vorträge und Workshops

  • Workshop: Berufsorientierung 4.0. Einsatz von Apps in der Berufsorientierung.
    Schulentwicklungstage "Digitalisierung im Unterricht" am RBZ Wirtschaft Kiel (Januar 2019, Kiel)
  • Vortrag: Digitalisierung von Feedbackpraktiken.
    AG BFN Forum Betriebliches Lernen gestalten: Konsequenzen von Digitalisierung und neuen Arbeitsformen für das Bildungspersonal (Juni 2019, Nürnberg)

Themenschwerpunkte

  • Berufliche Identität, Bildung, Sozialisation
  • Berufsbiografien
  • Digitalisierung in der beruflichen Bildung (u.a. Wandel der Erwerbsarbeit/Arbeit 4.0, Medienkompetenz in der Berufsausbildung, VR/AR, Berufsorientierung 4.0, Digitalisierung von Feedbackpraktiken u. -tools)
  • Wirtschaftsethik (insb. Corporate Digital Responsibility)